Logo Gemeinschaftspraxis Gemeinschaftspraxis für Radiologie u. Nuklearmedizin
Prof. Dr. med. Reinhard Kubale, Dr. med. Barbara Junk, Dr. med. Martin Rech, Oliver Schmidt, Dr. med. Christiane Pazolt, Astrid Wallscheid 66955 Pirmasens · Pettenkoferstr. 22 Telefon 06331 - 51 56 0 Fax 06331 - 51 56 17 od. 51 56 40
Eingang, MRT, Anmeldung

Kooperationspartner

Städtisches Krankenhaus Pirmasens

Eingang Praxis1991 begann die Kooperation zwischen dem niedergelassenen Röntgeninstitut Pirmasens und der Radiologischen Abteilung des Städtischen Krankenhauses Pirmasens mit der Anschaffung und gemeinsamen Nutzung eines Computertomographen. 1996 wurde ein Spiral-CT neuester Bauart installiert, das die Untersuchungszeit deutlich verkürzte und alle Möglichkeiten besaß, die mit der CT-Diagnostik damals möglich waren.

1994 konnte nach Zulassung durch den Großgeräteausschuss von Dres. Wilhelm Scherer und Junk das erste Kernspintomographiegerät angeschafft werden. Nach der rasanten Entwickung dieser Technologie wurde Ende 1999 in Kooperation mit dem Krankenhaus ein leistungsfähiges Kernspintomographiegerät der neuesten Bauart (GE Signa® 1,5 T) erworben und gemeinschaftlich betrieben. 2005 und 2013 wurde jeweils die komplette Hard-, Software und Spulentechnologie ausgetauscht. Neben dem einfachen und lückenlosen Informationsaustausch von Röntgenbildern und Befunden ambulanter und stationärer Patienten liegt der Hauptvorteil in der Möglichkeit auch in unserer Region an der schnellen medizinisch technischen Weiterentwicklung im Fachgebiet Radiologie teilzunehmen. Mit diesem Kooperationsmodell haben wir jetzt schon im 17. Jahr die politisch geforderte Verzahnung von ambulanter und stationärer Diagnostik verwirklicht.

Im März 2015 ging dann ein zweites gemeinschaftlich angeschafftes MRT-Gerät in Betrieb (GE Optima® 450W). Seither ist der Bestands-MRT vollständig in den Besitz der Praxis übergegangen.

Städtisches Krankenhaus Pirmasens im Internet:
www.kh-pirmasens.de

St. Elisabeth Krankenhaus Rodalben

Seit dem 1. April 2003 betrieb die Radiologische Gemeinschaftspraxis Dres. Scherer, Junk, PD Kubale, Rech im St. Elisabeth Krankenhaus Rodalben vor Ort einen Computertomographen der Firma Siemens (Typ: SOMATOM Emotion®). Dieser wurde im November 2014 durch einen 16-Zeiler-Computertomograph (Siemens Scope®) ersetzt. Die Installation des Computertomographen ermöglicht es dem KH Rodalben, Patienten des Krankenhauses vor Ort untersuchen zu lassen und damit Transportwege und Wartezeiten zu ersparen. Schlaganfallpatienten und Unfallpatienten können jederzeit vor Ort betreut werden. Die Bilddaten werden in unserem digitalen Zentralarchiv in Pirmasens archiviert und können, soweit dies der Datenschutz zulässt, für Zweitbefundungen und Konsile per Datenfernleitung an Schwerpunktkrankenhäuser und niedergelassene Spezialisten versendet werden.
Die Befundung der Untersuchungen erfolgt außerhalb der Präsenzzeiten und im Bereitschaftsdienst per Teleradiologie in unserer Praxis in Pirmasens bzw. auf unseren Heimarbeitsstationen.

Kernspintomographische und nuklearmedizinische Untersuchungen bzw. Angiographien, die vom Krankenhaus Rodalben veranlasst werden, führen wir weiterhin in den Räumen der Praxis in Pirmasens durch.

Universitäten

Kooperation besteht mit den Universtätskliniken Hannover, Freiburg sowie Homburg/Saar.

Ein Bild- und Patiententransfer ist dadurch jederzeit gewährleistet. Es besteht eine teleradiologische Anbindung an die Radiologische Klinik (Homburg/Saar) bzw. Neuroradiologische Klinik.

Uniklinikum Saarland im Internet:
www.uniklinikum-saarland.de